Frischer Wind für Kierspe

Die Wählergemeinschaft Pro Kierspe wurde gegründet

Im Kiersper Rathaus wird – ohne Konzept – in alle Himmelsrichtungen und nur sehr kurzfristig geplant. Die etablierten Parteien im Rat der Stadt – einschliesslich der UWG und der Grünen – bilden seit geraumer Zeit eine grosse Koalition. Eine Opposition gibt es nicht mehr und auf Andersdenkende wird vornehmlich allergisch reagiert.

Wählergemeinschaft Pro Kierspe

Das haben wir schon kurz nach unserer Arbeitsaufnahme vor etwas mehr als einem Jahr erlebt, als die im Kiersper Rat vertretenen Fraktionen unisono eine Zusammenarbeit mit Pro Kierspe kategorisch abgelehnt haben. Nach dem Einwohnerantrag im August 2007 wurden einige unserer Mitglieder, die in den Kiersper Fraktionen mitarbeiteten, sogar regelrecht gemobbt.

Als mündige Bürger sind wir es leid, nur alle fünf Jahre nach unserer Meinung gefragt und um unsere Stimme gebeten zu werden. Schon seit der Gründung von Pro Kierspe wurde aus der Bevölkerung vielfach der Wunsch an uns herangetragen, bei der nächsten Kommunalwahl zu kandidieren.

Aus rechtlichen Gründen war das mit dem bereits bestehenden Verein Pro Kierspe e.V. nicht möglich, so dass wir gestern, am 14. Mai 2008 eine Wählergemeinschaft Pro Kierspe gegründet haben, die am 14. Juni 2009 zur Kommunalwahl in Kierspe antritt.

Kierspe braucht ein Konzept für die Zukunft. Die politisch Verantwortlichen in Rat und Verwaltung sind jedoch nicht willens oder nicht in der Lage, ein solches zu erstellen, geschweige denn umzusetzen. Wir werden im Rat der Stadt Kierspe deshalb zielorientiert auf ein solches hinarbeiten. Und nicht Wunschträume (wie z.B. das Mega-Baugebiet Östlich Rathaus oder die Nordumgehung) sind für uns dabei massgeblich, sondern eine genaue Standortbestimmung, realistische Vorgaben und abgesicherte Zukunftsprognosen. Auf eines können sich die Kiersperinnen und Kiersper dabei verlassen: Den Klüngel im Kiersper Rathaus haben wir bisher nicht mitgemacht und werden das auch in Zukunft nicht tun!

Die Wählergemeinschaft Pro Kierspe
  • steht für eine beständige und gleichzeitig innovative Politik. Wer heute erfolgreich sein will, der muss auch mal querdenken und gegen Widerstände ankämpfen. Das haben wir bisher durchgeführt und wir werden das situationsbedingt auch in Zukunft tun.
  • tritt an für Pragmatismus und Vernunft, für gesunden Menschenverstand statt Ideologie und parteipolitischer Verbohrtheit. Wir stehen für den Grundsatz „Bürgerwillen statt Parteienmacht“!
  • wird politische Entscheidungen gründlich durchleuchten und zur Diskussion stellen. Ein „Abnicken“ wie bisher findet mit uns nicht statt.

Mit den Wahlvorbereitungen und der Durchsetzung unserer Grundsätze haben wir ein bewährtes Team beauftragt. Die Führung des Vereins haben Peter Christian Schröder als Vorsitzender, Vera Maiwurm als seine Stellvertreterin und Michaela Otto als Schatzmeisterin übernommen. Ihnen stehen Martin Schlüchting und Bernd Windisch als Beisitzer zur Seite.

Die Besetzung der Wahlkreise und der Reserveliste wird nach der Sommerpause erfolgen. Durch den grossen Zuspruch aus der Bevölkerung sind wir sicher, in allen 17 Wahlbezirken antreten zu können.

Wir bringen frischen Wind in Rat und Verwaltung. Wir wollen mehr Demokratie und weniger Klüngel in Kierspe. Wir freuen uns über jeden, der uns dabei aktiv oder passiv unterstützen möchte, und laden dazu herzlich ein.


Freie Wählergemeinschaft Kierspe

Sachbezogen • Unabhängig • Bürgernah

Seit 2008

Geschäftsstelle

Haunerbusch 38

58566 Kierspe


Telefon:

eMail:


02359 295272

post @ fwg-kierspe.de