Welche Auswirkungen hat der Ausbau der A 45 auf Kierspe?

Freie Wählergemeinschaft stellt Anfrage an den Bürgermeister
Bundesautobahn 45 bei Lüdenscheid an der Homert, Blick- und Fahrtrichtung Norden.

Bundesautobahn 45 bei Lüdenscheid an der Homert, Blick- und Fahrtrichtung Norden.

Bild: Bobo Bobo / wikipedia.de

Wie man der Presse entnehmen konnte, soll die BAB 45 aufwendig ausgebaut und ertüchtigt werden. Da die Sauerlandlinie die Hauptschlagader der südwestfälischen Wirtschaft ist, ist dies unabdingbar und enorm wichtig.

Dennoch werden überall im Volmetal momentan denkbare Szenarien und Auswirkungen für den örtlichen und regionalen Verkehr auf unseren Straßen diskutiert. Oftmals scheinen dies mehr Befürchtungen und Ängste als sachgerechte Informationen zu sein, die den Inhalt dieser Diskussionen bestimmen.

Auch wenn Kierspe keinen eigenen BAB-Anschluß hat, so sind die vorhandenen Straßen in und um Kierspe und hier besonders die B54 während dieser Baumaßnahmen mit einiger Sicherheit einer großen Belastung ausgesetzt. Um für unsere Stadt und ihre Bürger diese Belastung planbar und damit so gering wie möglich zu halten, sollten wir frühzeitig dieses Thema detailliert aufarbeiten. Unsere Ratsmitglieder haben daher Bürgermeister Frank Emde gebeten, uns folgende Fragen zu beantworten:

  1. Wann werden welche Teilstücke der BAB 45 in welchem Umfang ausgebaut?
  2. Welche Ausweich- und Umleitungsstrecken sind hier im Fokus, um die BAB während der Bauarbeiten zu entlasten? Welche dieser Strecken führen durch Kiersper Gebiet?
  3. Sind diese Ausweichstrecken im Kiersper Gebiet in einem Zustand, der die zu erwartende Mehrbelastung an Verkehr verkraftet?
    (Wir denken hier insbesondere an die Engstellen an der B 54 und neuralgische Punkte wie z.B. Bahnübergänge [Vollme und Bollwerk], als auch Tragfähigkeit der Decke, Spurbreite etc.)
  4. Gibt es einen Plan für die Information betroffener Bürger an den Ausweichstrecken?
    („Wer informiert?“ „Wie wird informiert?“ „Wann wird informiert“?)

Es wäre gut für Kierspe und seine Bürger, wenn dieses Thema auf einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung zur Sprache käme.

 


Freie Wählergemeinschaft Kierspe

Sachbezogen • Unabhängig • Bürgernah

Seit 2008

Geschäftsstelle

Haunerbusch 38

58566 Kierspe


Telefon:

eMail:


02359 295272

post @ fwg-kierspe.de