Kastanienallee fällt der Kettensäge zum Opfer

Freie Wählergemeinschaft: Bäume und Bürgerwille haben in Kierspe keine Lobby!
Die Kastanienallee fällt der Kettensäge zum Opfer

Die Kastanienallee fällt der Kettensäge zum Opfer

Der Umwelt- und Bauausschuß der Stadt Kierspe hat in seiner Sitzung am heutigen Dienstag dem Vorschlag der Verwaltung mehrheitlich zugestimmt, die verbliebenen Bäume der Kastanienallee für eine Neuanpflanzung zu opfern. Davon betroffen sind auch mindestens 11 gesunde Bäume, die bisher noch nicht von dem Bakterium Pseudomonas befallen sind.

Unsere Ausschußmitglieder Claudia Maiwurm und Peter Christian Schröder hoben noch einmal hervor, daß dieser Beschluß eigentlich nur zeigt, daß Bäume und Naturschutz in Kierspe keine Lobby haben. Schon vor einem Jahr haben wir dem damaligen Beschluß nicht zugestimmt, weil daß, was jetzt passiert ist, damit sanktioniert wurde. Geredet wurde damals aber anders. Da war von Rettung der Kastanienallee die Rede und die gefundene Lösung war ein schwieriger Kompromiß, an dem viele Kiersperinnen und Kiersper mitgewirkt haben.

Jetzt wird also abgeholzt. Fazit: Die Bürgerbeteiligung in Kierspe ist nicht viel wert, wenn man Beschlüsse, die unter solch massiver Anteilnahme der Bevölkerung zustande gekommen sind, schon nach einem Jahr ignoriert. So produziert man Politikverdrossenheit!

Der Beschluß wurde in einer namentlichen Abstimmung mit 11 zu 8 Stimmen gefaßt. Hier können Sie nachlesen, wer dafür oder dagegen war:

Für die Fällung

Gegen die Fällung

Aschenbrenner, Herbert (CDU)

Däumer, Rüdiger (UWG)

Dietrich, Nils (FDP)

Grafe, Dieter (UWG)

Linde, Marie-Luise (CDU)

Paulus, Georg (CDU)

Rothstein, Kerstin (CDU)

Rubel, Gerdt (CDU)

Schriever, Eva (CDU)

Schulte, Sabine (UWG)

Sooth, Ralf Norbert (FDP)

Backmann, Dirk (SPD)

Braunschweig, Klaus-Peter (SPD)

Holthaus, Gerhard (Grüne)

Maiwurm, Claudia (FREIE WÄHLER)

Mürmann, Erich (SPD)

Reppel, Christian (SPD)

Reyher, Hermann (Grüne)

Schröder, Peter Christian (FREIE WÄHLER)

Und wieder fiel auf, daß (neben Bürgermeister Frank Emde) ausgerechnet unsere stellvertretenden Bürgermeister, Frau Linde (CDU) und Herr Grafe (UWG) die Wortführer der Kettensägenfraktion waren und maßgeblich dafür sorgten, daß dieser Beschluß so gefaßt wurde ...


Weitere Informationen

2011-11-09:

Freie Wähler Kierspe

Kein Abholzen der Kastanienallee!

2012-05-15:

Ausschuß für Umwelt und Bauen

Einladung, Niederschrift und Dokumente

2012-05-17:

Freie Wähler Kierspe

Keine Blankovollmacht für das Fällen von Bäumen

2012-05-23:

Rat

Einladung, Niederschrift und Dokumente

2013-06-25:

Meinerzhagener Zeitung

Bericht: Kastanienallee steht schon wieder zur Disposition

2013-06-26:

Meinerzhagener Zeitung

Bericht: „Stadt auf Kriegsfuß mit Naturschutz“

2013-07-03:

Meinerzhagener Zeitung

Bericht: Mit Kastanienallee werden 18 gesunde Bäume gefällt

 


Freie Wählergemeinschaft Kierspe

Sachbezogen • Unabhängig • Bürgernah

Seit 2008

Geschäftsstelle

Haunerbusch 38

58566 Kierspe


Telefon:

eMail:


02359 295272

post @ fwg-kierspe.de